Katholische Seelsorge in Spitälern, Kliniken und Pflegezentren im Kanton Zürich

Die kath. Spital- und Psychiatrieseelsorge arbeitet gemeinsam mit der reformierten Spitalseelsorge in 36 Spitälern und Psychiatrischen Kliniken im Kanton Zürich. Die Spitalseelsorge wird auch mit Kirchensteuergeldern der juristischen Personen finanziert.

Den Kindern erklären, was passiert, wenn Mami nicht mehr funktioniert

Es ist schweizweit neuartig, das Angebot, das im Bezirk Horgen ab September 2017 für Kinder psychisch Kranken lanciert wird. Artikel von Sibylle Saxer, Zürichsee-Zeitung Bezirk Horgen vom Samstag, 29. Juli 2017

Mehr…

Bistum Zürich bleibt ein frommer Wunsch

Es bleibt bei der Aufteilung der Schweiz in sechs Bistümer: Ein eigenes Bistum Zürich wird es nicht geben. Die Zürcher Katholiken bleiben an das Bistum Chur angeschlossen.

Mehr…

Pfarrer Sieber plant Spital für 11 Millionen Franken

In Zürich-Affoltern soll das «Sieber-Huus» entstehen – eine Überbauung mit Spital und Pflegeabteilung.

Mehr…

Katholisch verbindet – der Jahresbericht 2016 liegt vor

Wissen Sie zum Beispiel ...? Der Jahresbericht 2016 und die Finanzbroschüre mit detaillierten Zahlen liegen frisch gedruckt auf dem Tisch und wollen durchgeblättert werden. Auf zusammen 90 Seiten erfahren Interessierte das Wichtigste zur Katholischen Kirche im Kanton Zürich: für was sie steht, was sie anbietet, wen sie unterstützt und woher das Geld kommt.

Mehr…

SKZ Beitrag vom 1. Juni 2017 (Ausgabe 22-23/2017)- Die 14. Europäische Konsultation für Spitalseelsorge fand Anfang Juni 2016 in Debrecen (Ungarn) statt.

Bericht (Seite 303) von Audrey Kaelin, katholische Seelsorgerin am Universitätsspital Zürich. Thema: Die Seelsorge weiterentwickeln.

Mehr…

Pastoralkongress 2017

Beziehungspastoral - nicht neu und doch anders Samstag, 16. September 2017 im Centrum 66, Hirschengraben 66, 8001 Zürich

Mehr…

Studie zur "Religion und Spiritualität der CH-Bevölkerung"

Lisa Palm, Theologin, Seelsorgerin Universitätsspital Zürich

Mehr…