Katholische Seelsorge in Spitälern, Kliniken und Pflegezentren im Kanton Zürich

Die kath. Spital- und Psychiatrieseelsorge arbeitet gemeinsam mit der reformierten Spitalseelsorge in 36 Spitälern und Psychiatrischen Kliniken im Kanton Zürich. Die Spitalseelsorge wird auch mit Kirchensteuergeldern der juristischen Personen finanziert.

Sorge um Freiheit der Palliative Care

Die Uni Zürich will die Palliative Care stärken. Nach Lausanne, Genf und Bern soll auch sie eine Professur für Palliativmedizin erhalten. Dieses Fach befasst sich mit der ganzheitlichen Behandlung von Menschen mit fortschreitenden Erkrankungen in der letzten Lebensphase. Die Ende Februar ausgeschriebene Assistenzprofessur wird nun aber von prominenter Seite kritisiert.

Mehr…

Mitstricken am Schutzmantel

Das Waidspital hat am 14. Mai 2018 eine neue Palliativstation eröffnet. Karin Oertle ist seit 24 Jahren als katholische Seelsorgerin im Waidspital. Im Blog macht sie sich Gedanken zur neuen Station.

Mehr…

Straft uns Gott mit Leiden?

Radiopredigt von Eugen Koller vom Mai 2018. Psychiatrieseelsorger im Sanatorium Kilchberg. Auf Radio SRF 2 Kultur und Radion SRF Musikwelle gehört.

Mehr…

Stundenhalt - Zwang in der Medizin

Paulus Akademie- Ort: Zentrum Karl dem Grossen, Zürich Mo 14.05.2018, 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr, anschliessend Apéro, Abendveranstaltung Mit dem Psychiater Paul Hoff im Gespräch

Mehr…

Neues Papier der Bischofskonferenz

Bischöfe würdigen die Arbeit der Krankenhausseelsorge

Mehr…

Mit viel Farbe gegen psychische Probleme- SVA-Kampagne

Unter dem Motto «Psychische Probleme überdecken das wahre Gesicht» zeigt die neuste SVA-Kampagne fünf häufige Verhaltensänderungen: depressiv, bipolar, grossmäulig, gemein, lügnerisch.

Mehr…

Palliative Care - Stadtspital Waid eröffnet Neues Zentrum

Das Stadtspital Waid eröffnet per Anfang Mai ein interdisziplinäres Zentrum für Palliative Care. Die neue Station umfasst zehn Betten und wird in einem bestehenden Gebäudetrakt mit Zugang zum Dachgarten untergebracht.

Mehr…

Franziska Driessen-Reding - Neue Präsidentin des Synodalrates

Katholische Frauenpower: eine Präsidentin für Zürich. An ihrer Sitzung vom 12. April 2018 hat die Synode Franziska Driessen-Reding als erste Frau in der 55jährigen Geschichte der Körperschaft zur Synodalratspräsidentin gewählt. Die bisherige Vizepräsidentin der Exekutive erhielt 54 Stimmen, ihr Kollege Daniel Otth 41 Stimmen.

Mehr…