Spitalseelsorge: Eine «Geh-hin-Kirche» (Sonntag)

Spitalaufenthalte: Sie zwingen uns innezuhalten, und plötzlich stellen sich neue Fragen, auf die man kaum vorbereitet war. Im Triemlispital in Zürich helfen Spitalseelsorgende mit der Krankheit umzugehen. Doch wie passt die Spiritualität in die naturwissenschaftliche Atmosphäre des Spitals mit seinen Hochhäusern, den über 500 Betten und den 2300 Angestellten? - Von Renata Egli-Gerber -

PDF document icon 28-30_07_SLG_Seelsorge_GzD.pdf — PDF document, 425 KB (435786 bytes)