Café Trauer&Trost - Ein Angebot für Trauernde. GZO Spital Wetzikon Februar bis November 2020

Auf der Basis einer positiven Zusammenarbeit zwischen den Spitalseelsorgern und dem PalliativeCareTeam im GZO Spital Wetzikon entstand im Jahre 2018 die Idee eines Trauercafés, welches 2019 im GZO mit Erfolg unter dem Namen «Café Trauer&Trost» eröffnet werden konnte. Im Café Trauer&Trost, welches einmal monatlich im Raum der Stille des GZO’s stattfindet, können trauernde Menschen Trost erfahren. Es dient dazu, dass sich Trauernde nicht allein gelassen fühlen müssen. Das Café Trauer&Trost ist ein Ort der Diskretion, an dem Betroffene den Kontakt zu Gleichgesinnten suchen und den Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit ihnen pflegen können. Die einzelnen Anlässe werden von einem Spitalseelsorger und einer Fachperson aus dem PalliativeCareTeam durchgeführt. Alle Gesprächsinhalte und -themen unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht. Im letzten Jahr haben an sechs Nachmittagen einige trauernde Menschen gerne die Möglichkeit genutzt, das Café Trauer&Trost zu besuchen. In einer angenehmen und gemütlichen Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen konnten Betroffene sich mitteilen oder einfach nur zuhören, sich in die Leidenswirklichkeit des Gegenübers einfühlen, eigene Trauer formulieren, auch verstehen und anerkennen. Die Spitalseelsorger und das PalliativeCareTeam vom GZO laden auch im 2020 trauernde Menschen herzlich ein ins Café Trauer&Trost. Die einzelnen Anlässe sind auf dem folgenden Flyer ersichtlich.

PDF document icon 2019-11 Flyer - Café Trauer und Trost 2020_final.pdf — PDF document, 700 KB (717342 bytes)

Schlagwort: