Grundlagen Bund und Kantone

Bund und Kantone haben im Rahmen der Plattform "Dialog Nationale Gesundheitspolitik" beschlossen, Palliative Care in der Schweiz zu fördern. Sie haben deshalb am 22. Oktober 2009 die "Nationale Strategie Palliative Care 2010–2012" verabschiedet. An der Umsetzung der Massnahmen in den sechs Teilprojekten "Versorgung", "Finanzierung", "Sensibilisierung", "Bildung", "Forschung" und "Übergreifend" waren zahlreiche Akteure beteiligt.

Der "Dialog Nationale Gesundheitspolitik", die gemeinsame Plattform von Bund und Kantonen, hat am 25. Oktober 2012 die "Nationale Strategie Palliative Care 2013-2015" verabschiedet. Damit wurde die "Nationale Strategie Palliative Care 2010-2012" um drei Jahre verlängert.